English | Über mich | Kontakt | Impressum | Links
       
  Einführung in die südindische Kochkunst
» Kerala« heißt frei übersetzt »Kokosnuss« und diese findet in der südindischen Küche von der Milch der jungen Nuss bis hin zur getrockneten reifen Frucht eine vielseitige Verwendung.

Lernen Sie in diesem Kochkurs, wie Sie die westliche Küche mit vegetarischen Gerichten aus Kerala, Karnataka, Tamil Nadu und Andra Pradesh bereichern. Exotische Gewürze und Gemüsesorten wie rote Bananen, Yamswurzel, Drumstick, Bittergourd, frischer Koriander und Curryblätter spielen dabei eine große Rolle.

Den Einführungskurs in englischer Sprache leitet Frau Meenakshi Baehner, eine traditionell ausgebildete Köchin brahmanischer Herkunft, spezialisiert auf die vegetarische südindische Küche.
Neben der Übersetzung ins Deutsche ergänzt Kerstin Einhorn-Gadyari den Kurs mit Beiträgen über den ayurvedischen Wert der Gewürze.

Die Kochkurse finden von September bis März statt.


Programm
3 Kurstage à 4 Sunden, max. 10 Teilnehmer

1. Tag
Einführung in die südindsiche Küche und Ayurveda; Zubereitung von Gewürzmasalas, Chutneys, Pickles und Dosas (Reispfannekuchen)

2. Tag
Zubereitung eines Menüs bestehend aus bunten Reis- und Gemüsevariationen, speziellen Kerala-Broten (Paratha) und Nachspeisen

3. Tag
schnell, raffiniert, vegetarisch: weitere köstliche Ideen aus der Welt der südindischen Küche


Partner/Link:
www.villaprakriti.in

 
südindisches Thali

tropische Gemüsevielfalt

Exotische Gewürze

Jackfruit und Cashewnuss